KULTURPREIS DER EV. LANDESKIRCHE

Menschen und Massen bewegt

Kulturpreis der Kirche für Forum Heersum

 

Heersum/Hannover. Der mit 10 000 Euro dotierte Kulturpreis 2019 der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers geht an das Forum für Kunst und Kultur in Heersum.

Eine zehnköpfige Jury aus Kunst, Kultur und Kirche hat die Preisträger gekürt. Insgesamt 37 Vorschläge wurden dafür aus den Sparten Bildende Künste, Fotografie, Darstellende Künste, Literatur und Tanz gesichtet. Schirmherr des Kultur- und Kulturförderpreises ist Landesbischof Ralf Meister. Die Landeskirche vergibt den Kultur- und Kulturförderpreis nach 2010, 2013 und 2016 nun zum vierten Mal. Ein wichtiges Anliegen der Landeskirche ist es, dadurch Dialoge zu initiieren und Kunstschaffende zu würdigen.

Die Jury bezeichnet die Heersumer Sommerspiele als „weit über die regionalen Grenzen hinaus ein Erfolgsmodell ohnegleichen abseits der klassischen Bühnen“. Kontinuierlich schaffe dieses dialogisch konzipierte Landschafts- und Stationentheater Möglichkeitsträume in der herausragenden Arbeit mit Laien und Profis. Das Forum bewege Menschen und „Massen“. Das Prinzip der Soziokultur – praktizierte Kultur für alle und von allen – werde gelebt und realisiert. Die Heersumer Sommerspiele prägten zudem unnachahmlich und originär die Kultur im ländlichen Raum. Nachhaltigkeit sei garantiert.

Darum erhält das Forum für Kunst und Kultur mit seinem Regisseur Uli Jäckle, Jürgen Zinke für Produktionsleitung und Geschäftsführung sowie dem künstlerischen Team und dem Verein mit seiner 1. Vorsitzenden Susanne Kämmerer den Kulturpreis 2019 der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers.

„Wir waren total überrascht“, gesteht Forum-Geschäftsführer Jürgen Zinke. Denn für diesen Preis muss man sich nicht bewerben, sondern wird vorgeschlagen. Besonders freut sich Zinke, dass mit der Wertschätzung auch Geld verbunden ist: „Eigentlich wollten wir damit alle nach Malle fahren und Eimer saufen“, erklärt er verschmitzt, um ernsthaft nachzusetzen: „Nein, das Geld kommt sehr passend und lässt einige Sorgen schrumpfen.“ art

HiAZ, 11.06.19

Am 20. August wurde mit einem Festakt in der in der St. Michaeliskirche in Hildesheim der Kulturpreis verliehen:

HiAZ, 21.08.2019

NDR, Hallo Niedersachsen, 20.08.2019 

Kulturpreis2019

 

Forum für Kunst und Kultur e.V. - An der Bundesstraße 1 - 31188 Heersum -  Tel. +49 50 62 / 89 380 - DATENSCHUTZERKLÄRUNG - IMPRESSUM

  • Facebook Social Icon
  • YouTube Social  Icon